• facebook
  • twitter
  • youtube
  • flickr
category-culture

Das etwas andere Osterrezept

Die Weihnachtsmänner sind gerade erst aus den Regalen verschwunden schon blicken uns die ersten Osterhasen entgegen. Ostereier werden bunt eingefärbt, die Kinder machen sich auf die Suche nach den versteckten Nestern und die ersten Osterglocken leuchten im heimischen Garten – aber so verläuft das Osterfest nicht überall: Die Neuseeländer verbringen ihre Ostertage zum Beispiel ganz anders als wir.

Bunte Eier, egal ob zum Essen oder zum Dekorieren, wird man bei den Kiwis vergeblich suchen, verbringen sie ihre freien Tage doch lieber in den Naherholungsgebieten, an den Stränden, oder im Garten, als im heimischen Wohnzimmer inmitten einer Osterdekoration.

Leider haben wir in Deutschland im März oftmals keine 19° Durchschnittstemperatur, so dass wir selten die Ostertage auf der Terrasse genießen können. Um trotzdem ein wenig Neuseeland nach Deutschland zu bringen möchten wir bis Ostern ein paar Rezeptvorschläge für leichte Varianten des Osterbratens mit neuseeländischem Lammfleisch anbieten.

Lammfleisch aus Neuseeland ist zart und angenehm mild, denn die Tiere weiden ganzjährig auf grünen Wiesen und bekommen kein Kraftfutter. Kurze Transportwege im Land und eine besonders schonende Gefriertechnik garantieren eine gleich bleibend hohe Fleischqualität. Eine große Auswahl an Zuschnitten bieten die Möglichkeit, verschiedenste Rezeptvarianten auszuprobieren.

Quelle: Neuseeland Lamm

Wer jetzt schon mal schauen möchte, kann auf der Webseite von Neuseeland Lamm stöbern gehen, dort gibt es über 100 Rezepte aus aller Welt von einfach und schnell (das ist was für mich) bis zu den komplexen Gerichten für die Feiertage.

Die schönsten stellen wir hier bis Ostern in lockerer Reihenfolge vor.

Hier der Link zu Neuseeland Lamm: http://www.neuseelandlamm.de/rezepte-tipps.html

Join the discussion:

    

Archiv

Copyright © Neuseeland eZine. All rights reserved.